Übersicht

Aufbau und Betrieb der Internationalen Schule Südwestfalen

Kostenübernahme für Fortbildung und Zertifizierung nach internationalem Standard

Bereitstellung zusätzlicher digitaler Lehr- und Lernmaterialien

Kein Eingriff in den Schulaltag und die pädagogische Arbeit

Angebote für internationale Praktika und Projekte

Förderverein Internationale Schule Südwestfalen e.V.

Vorstand

Winfried Fischer: Vorsitzender
Christian Hermann: Stellvertretender Vorsitzender
Marco Butz: Geschäftsführer

Mitglieder

Unternehmen aus
der heimischen Wirtschaft

Gründung

November 2018

Kontakt

Koblenzer Straße 121
57072 Siegen
marco.butz@siegen.ihk.de
0271 3302-222

Fördern ohne Fordern

Wir stärken Südwestfalen

Für die Zukunft unserer Region

Der „Verein zur Unterstützung der Internationalen Schule Südwestfalen am SGO e. V.“ wurde im November 2018 gegründet. Unsere Mitglieder sind zumeist international ausgerichtete Unternehmen und haben zugesagt, sich in den kommenden Jahren mit mehr als 3 Mio. € zu engagieren. Dabei nehmen wir keinerlei Einfluss auf das pädagogische Konzept oder die inneren Angelegenheiten des International Baccalaureate (IB) Programme. Unser Ziel ist es, den Betrieb sowie Ausbau eines internationalen Zweiges am Städtischen Gymnasium Olpe zu fördern und den Wirtschaftsstandort Südwestfalen zu stärken.

Gemeinsam ermöglichen wir Schülerinnen und Schülern (internationale) Praktika sowie den Zugang zum Internationalem Abitur ohne die Erhebung von Schulgebühren. Mit kurzen Entscheidungswegen und in enger Zusammenarbeit mit der Schulleitung optimieren wir zudem den Rahmen für eine effektive pädagogische Arbeit und beteiligen uns unter anderem an den Kosten für Fortbildung und Zertifizierung nach internationalem Standard sowie an der Bereitstellung zusätzlicher Lehr- und Lernmaterialien und der medialen Ausstattung des SGO und der IB World School ISS.

Stefan Tofote

Vice President HR Supply Chain & HR Services, Viega GmbH & Co. KG

„Mit Blick auf gut qualifizierte Nachwuchskräfte ist ein auf die individuelle Förderung ausgerichtetes, multilinguales Bildungskonzept wie es die Internationale Schule Südwestfalen verfolgt, natürlich zukunftsweisend – und für Viega als global agierende Unternehmensgruppe sehr wichtig. Als Kooperationspartner aus der heimischen Wirtschaft bietet sich für uns dabei die Chance, frühzeitig mit dem Nachwuchs in Kontakt zu kommen. Wir freuen uns daher, mit zu dieser ‚Schule der Zukunft‘ beizutragen.“

Portrait von Dieter Kohlmeier, Vorstandsvorsitzender Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden

Dieter Kohlmeier

Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden

„Das Städtische Gymnasium Olpe erfährt durch den neuen Bildungsgang eines international anerkannten Abiturs eine deutliche Aufwertung. Als Sparkasse am Standort der Internationalen Schule ist es für uns eine Selbstverständlichkeit, das ambitionierte strukturpolitische Projekt durch unsere Mitgliedschaft im Förderverein und Sponsoring zu unterstützen. Wir versprechen uns davon, dass insbesondere unsere heimischen Unternehmen von diesem Wettbewerbsvorteil beim Fachkräfte-Recruiting profitieren.“

Peter Weber

Bürgermeister der Stadt Olpe

„Die Internationale Schule Südwestfalen ist ein wesentlicher Bestandteil des Regionalprojektes der Stadt Olpe. Die Südwestfalenagentur hat das Projekt als besonders wertvoll für die Region eingestuft. Das Projekt wird nun weiter konkretisiert. Zudem war die Stadt Olpe in einem Konsortium mit vier weiteren Städten in Südwestfalen bei der Bewerbung als Smart City Modellkommune erfolgreich. Hier liegt der Fokus insbesondere auf der Nutzung der digitalen Möglichkeiten in den Kommunen. Die Fördermittel aus der Regionale und aus Smart City sollen dazu genutzt werden, neue Lernformen und die Digitalisierung an den Schulen zu unterstützen."

Felix G. Hensel

Ehrenpräsident der IHK Siegen und pers. haftender Gesellschafter der Gustav Hensel GmbH & Co. KG.

„Eine internationale Schule in unserer ländlichen, aber stark industrialisierten Region ist ein Leuchtturmprojekt in der Bildungslandschaft. Für viele international tätige Unternehmen, die auf gut ausgebildete Fach- und Führungskräfte angewiesen sind, ist damit die ISS als integraler Bestandteil des Städtischen Gymnasium Olpe ein interessanter Kooperationspartner geworden.

Wichtig für die Unternehmen ist auch die Möglichkeit, internationales Führungspersonal zu gewinnen und im heimischen Raum für deren – nicht sofort Deutsch sprechenden Nachwuchs – eine renommierte Schule zu finden, die einen international anerkannten Abiturabschluss anbieten kann."

M. Sc. Simone Diez

Head of People Development, Mubea (Muhr und Bender KG)

„Die IB World School Olpe trägt mit ihrer internationalen Ausbildung dazu bei, unsere Kinder auf die zunehmende weltweite Vernetzung vorzubereiten. Für Mubea als global agierendes Familienunternehmen bedeutet das, schon früh in Kontakt mit regionalen Fachkräften zu kommen, die sich sicher auf dem internationalen Parkett bewegen können – eine Win-win-Situation für alle Beteiligen!"

Dipl.-Wirt.-Ing. Christian Hermann

Geschäftsführender Gesellschafter der KRAH Elektronische Bauelemente GmbH

„Wir unterstützen die Internationale Schule Südwestfalen am Städtischen Gymnasium Olpe, denn sie ist eine wichtige Säule in unserer Strategie gegen den Fachkräftemangel: Sie ergänzt bestehende Bildungsangebote und bereitet angehende Fachkräfte auf die Herausforderungen eines globalisierten Marktes vor. Gleichzeitig macht sie die Region attraktiver für Fachkräfte, die hier mit ihren Familien eine Existenz aufbauen möchten und Wert auf eine international anerkannte Ausbildung ihrer Kinder legen.“

Vorstandsmitglied der Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen eG

Markus Stottmeyer

"Mit der Umsetzung der Internationalen Schule als integraler Teil des Städtischen Gymnasium Olpe ergeben sich zusätzliche Chancen für unseren attraktiven Wirtschaftsstandort hier in Südwestfalen. Chancen zur Sicherung des Fach- und Führungskräftebedarfs unserer regionalen Hidden-Champions aber auch für mehr Weltoffenheit und internationalen Austausch. Uns als regionaler Genossenschaftsbank und Partner des Mittelstandes ist es Ehre und Verpflichtung zugleich, dieses zukunftssichernde und nachhaltige Projekt für unsere Region als Mitglied des Fördervereins zur Unterstützung der Internationalen Schule und als Sponsor zu unterstützen."

Hauptabteilungsleiter Personal der Krombacher Brauerei

Volker Arens

"Die Internationale Schule Südwestfalen vereint die Kompetenzen von SGO, Universität Siegen und Unternehmen aus unserer Region Südwestfalen mit dem Ziel, Schüler:innen mit internationaler Orientierung ein breitgefächertes Angebot in unterschiedlichen Kompetenzbereichen zu bieten und mit dem Erwerb des "International Baccalaureate (IB)" einen ersten Grundstein für eine internationale Karriere in einem südwestfälischen Unternehmen zu legen. Schon heute freuen wir uns darauf, die ersten "IB`ler" nach Abitur und eventuellem Studium in der Krombacher Familie begrüßen zu können, um mit ihnen gemeinsam die weitere Entwicklung unserer Unternehmensgruppe zu gestalten."

Für die Zukunft von Schule

Mitgliedsunternehmen

Fördern statt fordern

"Eine international ausgerichtete Bildung durch das International Baccalaureate (IB) Programme wird unserer wirtschaftsstarken Region Südwestfalen und der Zukunft unserer Kinder gerecht. Das unterstützen und fördern wir gerne."

Marco Butz
Geschäfstführer 
Förderverein Internationale Schule e.V.